Lektorat & Korrektorat

Korrektorat

Das ist sozusagen das must have für dein Manuskript. Jedes Buch sollte vor der Veröffentlichung zumindest ein Korrektorat durchlaufen haben. Das ist man dem Leser schuldig, und sich selbst natürlich auch.

Beim Korrektorat werden keine inhaltlichen Änderungen vorgenommen. Ich überprüfe deinen Text hinsichtlich der Rechtschreibung, der Grammatik und der Zeichensetzung. Ebenso achte ich auf eine einheitliche Schreibweise, beispielsweise von Eigennamen und zusammengesetzten Wörtern. 

Ich arbeite mit der Word-Funktion »Änderungen nachverfolgen«. So kannst du jede meiner Korrekturen exakt nachvollziehen und gegebenenfalls auch ablehnen.

Lektorat

Hierbei handelt es sich um das Optimum für deinen Text. Du und ich zusammen, wir geben deiner Geschichte den letzten Schliff, polieren sie, bis sie bereit für die Veröffentlichung ist.

Beim Lektorat sind alle Leistungen des Korrektorats mit inbegriffen. Zusätzlich überprüfe ich dein Manuskript in stilistischer und inhaltlicher Hinsicht: konsequent durchgeführte Erzählperspektive, Verständlichkeit, Authentizität der Charaktere, Wortwiederholungen, Spannungsbogen, Gestaltung der Dialoge …

Auch hier arbeite ich in der Word-Änderungsverfolgung und mit der Kommentarfunktion, sodass du bei all meinen Anmerkungen und Änderungen immer selbst entscheiden kannst, ob du sie annimmst oder nicht. Letztendlich bleibt alles in deiner Hand, denn es ist ja auch deine Geschichte. 

Ich biete zwei verschiedene Lektorate an: eines mit einem Durchgang und das andere mit zwei Durchgängen. Ersteres würde ich all denjenigen empfehlen, die es eilig haben und deren Manuskript schon in einem relativ stabilen Zustand ist. Ein wenig sparen kann man bei dieser Variante natürlich auch, und für Rückfragen stehe ich selbstverständlich auch nach beendeter Arbeit noch zur Verfügung. Meiner Erfahrung nach haben sich allerdings zwei Arbeitsgänge als am sinnvollsten herausgestellt.

Was das alles kostet, erfährst du hier:


Also gut, wenn du mit mir zusammenarbeiten möchtest, dann melde dich einfach bei mir, schildere mir kurz dein Projekt und welche Vorstellungen du hast.

Auf Wunsch biete ich ein kostenloses Probelektorat (bis zu drei Normseiten) an, damit du meine Arbeitsweise kennenlernen kannst.

Ich freue mich darauf, von dir zu hören: